++49 (0)171 / 126 2509 info@ktv-soest.de

Fünf Titel ergattert bei den Deutschen Meisterschaften im Kickboxen

Die vom SSC Soest und von den Low Kicks Soest und Low Kicks Warstein ausgerichteten Deutschen Meisterschaften im Kickboxen waren nicht nur organisatorisch, sondern vor allem auch sportlich ein voller Erfolg.

„Benutze deine Fäuste, verkürze den Abstand zum Gegner“. Diese Tipps gab Axel Meyer seinen Kämpfern bei den Deutschen Meisterschaften am vergangenen Wochenende mit auf den Weg. Der ehemalige Europameister im Kickboxen fungierte als Trainer der Low Kicks Warstein und Low Kicks Soest.

Insgesamt fünf Titel ergatterten die Warsteiner Kämpfer in der Soester Bördehalle. Herausragend war das Auftreten von Jasmin Hingst aus Warstein. Sie wurde mit zwei Meistertiteln für ihre hervorragende Leistung in der Mädchenklasse belohnt. Ebenfalls in der Mädchenklasse erreichte Jessica Kicinski den ersten Platz und wurde Deutsche Meisterin.

Bei den Männern wurde Ruben Schmieding Vizemeister im Vollkontakt unter 70 kg. Den Erfolg der Warsteiner Kämpfer vervollständigte Corvin Schmieding im Vollkontakt.

In der Bambiniklasse erreichte Tim Sauermann vom SSC Soest/Low Kicks den Bronzerang. Tim trat als jüngster Boxer seiner Klasse gegen ältere Jahrgänge an und wurde am Ende guter Dritter. Sein Bruder Rene erreichte im Leichtkontakt die Endrunde und wurde dort Vizemeister. In der Klasse über 70 kg musste er im Endkampf wegen einer zuvor erlittenen Schulterverletzung aufgeben. Aber der zweite Platz ist für den Oestinghauser, der für den SSC Soest startet, ein großartiger Erfolg.

Auch Richard Reichel aus Soest startete im Leichtkontakt über 70 kg, verlor im Endkampf nach überlegen geführtem Fight dann doch sehr knapp nach Punkten gegen seinen belgischen Gegner aus Antwerpen und wurde ebenfalls Vizemeister.

Den größten Erfolg für den Soester Boxklub/Low Kicks sicherte der 16-jährige Max Schmücker. Er ist ein Kraftpaket und wurde seinen Vorschusslorbeeren vollauf gerecht. Max startete im Vollkontakt über 90 kg, ließ seinen Gegnern nicht den Hauch einer Chance und wurde verdient Deutscher Meister.

Für den noch jungen Verein SSC Soest/Low Kicks Soest und Warstein war diese Deutsche Meisterschaft in Soest der größte Erfolg in der Vereinsgeschichte. Nicht zuletzt verdanken die Sportler dem erfahrenen Trainer Axel Meyer ihren Erfolg. „Drei erste Plätze, vier zweite Plätze und zwei dritte Plätze ist mehr als man erwarten konnte“, so Presse- und Sozialwart Heinrich Georg Bathen.